7. März 2022

HONORA startet Sammelaktion

Zwei Tage – fünf Paletten: Teams aller Standorte organisierten sich in Rekordzeit

Innerhalb von nur zwei Tagen legten die HONORA-Mitarbeiter aller Standorte vom Allgäu über Augsburg bis Günzburg fleißig zusammen: Sie sammelten Spenden, packten Pakete, kauften all die Dinge, die laut dem Ukrainischen Verein Augsburg e.V. am dringendsten benötigt wurden.

Erste HONORA-Spenden bereits im Krisengebiet

Erste-Hilfe-Koffer, haltbare Lebenmittel, Babyequipment & Babynahrung, Taschenlampen, Batterien, Isomatten, Hygieneartikel und vieles mehr sammelte sich innerhalb kürzester Zeit im Headquarter in Gersthofen. Noch in der gleichen Woche konnte die erste Transporterladung Spenden abgegeben werden und war nur eine Woche nach Kriegsbeginn auf dem Weg nach Polen und in die Ukraine. Die Sammelaktion wird weitergeführt und auf die jeweiligen aktuellen Bedürfnisse der Organisationen und Vereine angepasst. Ein großes Danke an alle, die sich bisher an unserer Aktion beteiligt haben, von Mitarbeitern über Angehörige bis hin zu Partnern und Freunden!